Das Sitzen soll das neue Rauchen sein

Geschrieben am 02. September 2021

Alle reden davon, wir tun schon länger etwas dagegen.

Es ist auch nicht erst im Hier und Jetzt entstanden, gesessen wurde schon immer viel.

Im Büro, Auto, Flugzeug und vieles mehr.

Es geht in der Schule ja schon los, gefolgt vom Gymnasium oder Berufsschule durchs Studium und immer weiter und dann in den Abend hinein.

Rundrücken, verspannter Brustbereich, versteifte Schultern, verkürzte Oberarme, Rückenprobleme, verkürzte Beinmuskulatur, all das kann durch Stunden langes Sitzen ausgelöst werden.

Mobiltelefone tragen gravierend dazu bei. Den Nacken stundenlang nach unten halten, das muss aber nicht sein. Einfach den Smartphone haltenden Arm nach vorne strecken und das Telefon in Augenhöhe bringen und schon ist zumindest der Nacken gerade, ist vielleicht nicht ganz so cool – einfach mal (im Dunkeln) ausprobieren.

Pilates ist bekannt dafür, die Haltung zu verbessern und das Körperbewustsein zu steigern, dass gepaart mit speziellen Übungen für die einzelnen Bereiche kann schon kleine Wunder vollbringen und diese kleinen Wunder steigern das Wohlbefinden, egal wie jung oder alt.

In unseren Frühkursen arbeiten wir diese Punkte immer gezielter ab und Abends schleichen sich immer mal wieder ein oder die andere Übung mit hinein.

Beim Stretchen bekommen wir dann alle verkürzten Muskeln zu fassen, selbst bei den ganz gelenkigen.

Einfach mal ausprobieren.

 

https://www.medimops.de/leslie-kaminoff-yoga-anatomie-ihr-begleiter-durch-die-asanas-bewegungen-und-atemtechniken-taschenbuch-M03868832327.html?variant=UsedVeryGood&creative=Shopping&sitelink=&gclid=Cj0KCQjw7MGJBhD-ARIsAMZ0ees7DqV-Yt3LciNFRwLCzYDQ56UggQaEle82nSqZvdJBT8bXatKC3aAaAlUoEALw_wcB

 


© 2021 Gaby Liehmann. All rights reserved.